Unsere LEISTUNGEN

Kompressions- und Lymphtherapie

Persönliche Betreuung, Vertrauen und fachliche Kompetenz stehen in diesem Bereich besonders im Vordergrund unseres Handelns.

Was bedeutet Kompressionstherapie?

Frühzeitige Kompressionstherapie entlastet auch das gesunde Bein. Eine einmal erweiterte Vene – eine Krampfader – bildet sich nicht mehr zurück und bedarf einer lebenslangen Behandlung

Kompressionsstrümpfe sind ein wichtiges medizinisches Hilfsmittel zur Therapie, werden aber auch zur Prophylaxe eingesetzt. Durch Druck von außen mittels Kompressionstherapie verkleinert sich der Durchmesser der erweiterten Gefäße und die Venenklappen schließen wieder. Das Blut fließt besser aus dem Bein ab und Schwellungen oder schmerzhafte Stauungen reduzieren sich. Entscheidend für die Wirkung ist das konsequente Tragen der Kompressionsstrümpfe.

Das Lymphödem ist eine chronische Krankheit. Das Lymphgefäßsystem ist geschädigt und kann die Lymphflüssigkeit nicht abtransportieren – die Folge sind Einlagerungen im Gewebe. Die Patienten leiden unter Schwellungen, die ohne Behandlung elefantöse Ausmaße annehmen können und zu Bewegungseinschränkungen und Spannungsgefühlen führen. Im weiteren Verlauf verändert sich das Bindegewebe, Fett kann sich einlagern und es können wiederkehrende bakterielle Infektionen auftreten. Maßgefertigte, flachgestrickte Kompressionsstrümpfe der entsprechenden Kompressionsklasse sind hier ein Muss.

Durch unsere geschulte Mitarbeiterin sind wir in der Lage Sie individuell mit Kniestümpfen, Schenkelstrümpfen oder Strumpfhosen zu versorgen. Auch gehören Kompressionsstrümpfe für den Arm und die Hand zu unserem Versorgungsumfang.

Ein wichtiger Aspekt in diesen Bereichen ist die Optik. Hier bieten wir Ihnen eine Vielfalt an Farben und Mustern. Die Versorgung mit der benötigten Therapieform kann in unserem Haus in St. Ingbert oder auch bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden.